Mittwoch, 25. Juni 2014

GRILLIDEEN


Ja, Grillen geht auch ganz gut ohne Nudel- und Kartoffelsalat. Hier ein Bruchteil von dem, was ich mir zubereite wenn wir grillen....

ANTIPASTI GEMÜSE

1 Paprika
1 Zucchini
1 Dose Artischocken
1 kleine Aubergine
Knoblauch
1 EL Olivenöl
Kräuter nach Belieben
Pfeffer
Salz
Chili
Parmesan

Gemüse einfach in grobe Stücke schneiden.  Den Knoblauch kurz im Olivenöl anbraten und das Gemüse sowie die Kräuter und Gewürze dazugeben. Anrichten und den Parmesan darüber geben.

TOMATE MOZZARELLA MIT RUCOLA

Einfach wie im Bild (oder wie ihr mögt) anrichten. Mein absoluter Lieblingsdressing dazu: Das Knorr Fix Tütchen für Balsamico. Das rühre ich statt mit 3 EL Öl nur mit 1 EL an und gebe 2 EL Wasser dazu.
(Sorry aber an das Tütchen kommt für mich kein anderer Balsamico Essig dran. Den gönn ich mir einfach. Und von diesen Glukose Balsamico Sirups ( ...oder Sirupse? :D) halte ich ja Null Komma Nix.)



Wenn ich wieder die Zeit finde und schöne Fotos zustande kommen, bekommt ihr noch weitere Ideen wie z.B. Garnelenspieße oder Feta im Alupäckchen. Fleischtechnisch esse ich eigentlich immer Hähnchenbrustfilet beim Grillen. Das mariniere ich meist selbst mit Parikapulver, Knobi und Chili. Da weiß ich wenigstens was ich aufm Teller habe :-)

HUGO LIGHT


Mein Sommergetränk 2014. So simpel und so genial! Ihr braucht nur 3 Zutaten: eine halbe Limette, ein Paar Minzblätter und Sprite Zero! Könnte ich täglich literweise trinken ;)

ZUCCHINISPAGHETTI BOLOGNESE


Man nehme...

2 Zucchinis
150g Hackfleisch vom Rind
1 kleine gehackte Möhre
1 kleine gehackte Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 Dose stückige Tomaten
Pfeffer
Salz
Chili
italienische Kräuter (vor allem frischen Basilikum!)

Um die Zucchinispaghetti herzustellen verwende ich den GEFU Spiralschneider. Den gibt es z.B bei Amazon (KLICK). Mit ein bisschen Übung bekommt man da Spaghettis mit einer Länge von fast einem Meter hin ^^ Also man dreht sich die 2 Zucchinis zu erst zu Spaghettis, bereitet in der Pfanne das Hackfleisch mit der Möhre, der Zwiebel und dem Knoblauch zu. Anschließend die gehackten Tomaten mit in die Pfanne geben. Würzen und Kräuter dran und kurz einköcheln lassen. Dann gibt man die Zucchinispaghettis einfach mit in die Pfanne und wendet das Ganze nochmal 3 Minuten in etwa. Kein Kochen und nix. Schnellstes Pastagericht ever!Dazu gibt es noch etwas gerapelten Parmesan (bitte keinen Fertigen aus der Tüte :D).

Hier findet ihr noch eine andere Version der Zucchinispaghetti mit Feta und Cherrytomaten.


PASTA CON FUNGHI E BALSAMICO


Low Carb heißt ja nicht No Carb und deswegen darf es auch mal Pasta sein. Bei uns gibt es nur Vollkornnudeln. Komplexe Kohlenhydrate sind unheimlich wichtig für den Körper und machen lange satt. Vor allem an Trainingstagen geben sie euch auch nochmal zusätzliche Energie. Empfehlen kann ich euch z.B. die Bio Vollkornnudeln von der hauseigenen Marke bei Edeka. Da gibt es 500g für ungefähr 1€ und ich mag die z.B. lieber als die von den bekannten Markenherstellern.

Nudeln kochen könnt ihr ja bestimmt auch ohne meine Hilfe :)

Also kommen wir direkt zur Soße:


eine halbe Flasche Cremefine zum Kochen 7% Fett
1/2 kleine Knoblauchzehe
eine kleine Zwiebel
50g magere Schinkenwürfel
eine Hand voll Champignons
eine Hand voll Pfifferlinge
1 TL Balsamicoessig
Salz
Pfeffer
Petersilie
Schnittlauch

Knoblauch pressen und mit der klein gehackten Zwiebel und den Schinkenwürfeln anbraten. Pilze dazugeben und scharf anbraten. Mit Balsamico ablöschen und ein paar Sekunden später Cremefine in die Pfanne geben. Gewürze und Kräuter noch einrühren und schon seid ihr fertig. Buon Appetito!

FLAMMKUCHEN


Also ich muss gestehen, dass ich nicht mehr gaaaaaanz genau die Grammangaben auf die Reihe kriege, aber ich verspreche sie nach dem nächsten Backen nachzupflegen.

Man nehme (in etwa) für den Teig....

100g gemahlene Mandeln
1 EL geschrotete Leinsamen
1 Ei
1/2 Päckchen Backpulver
etwas Wasser evtl.
Salz

Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig und klebrig sein. Wenn ihr die Zutaten vermischt habt, gebt ihr den Teig auf ein Backpapier und legt ein zweites Blatt darüber, um den Teig mit einer Teigrolle glatt zu walzen. Der Teig kommt dann erstmal zum Vorbacken bei 200 Grad für etwa 5 Minuten in den Ofen.

Für den Belag nehmt ihr...

100-150g fettreduzierten Frischkäse oder Crème Légère
50g magere Schinkenwürfel
2 Frühlingszwiebeln

Den Belag auf dem vorgebackenen Teig verstreichen und den Flammkuchen dann für weitere 10 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.

Bon Appetit!


APFELKUCHEN


Man nehme für den Teig....

150g gemahlene Mandeln
3 Eier
1/2 Päckchen Backpulver
ca. 15 Tropfen Süßstoff (optional)
30g Proteinpulver
50ml Apfelsaft


...für den Belag...

2 große Äpfel
nach Belieben eine Handvoll Granatapfelkerne
Zimt

Die Zutaten für den Teig einfach verrühren und in eine 24er Springform  mit Backpapier auslegen. Den Teig darauf verteilen. Die Äpfel in schmale Streifen schneiden, auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Danach die Granatapfelkerne darüber verteilen und das Ganze für 30 Minuten etwa ( den Zahnstochertest lieber machen) bei 160 Grad Heißluft in den Ofen. Danach abkühlen lassen und mit Zimt bestreuen. Ich hoffe euch gefällt's :)


Freitag, 13. Juni 2014

QUICHE LORRAINE LOW CARB



Da mir der Teig beim ersten Backen etwas zu dick geworden ist (siehe zweites Bild), bekommt ihr hier schon das optimierte Rezept.

Teig:

60g gemahlene Mandeln
60g Vollkornmehl
125g Quark
1 EL Öl

1 TL Salz
Pfeffer

Zutaten miteinander verrühren und auf einer mit Backpaier ausgelegten Springform verteilen (Ich hab eine mit 24cm Durchmesser genommen). Den Teig für ca. 15 min in den Backofen bei 200 Grad. In der zwischenzeit die Eiermasse vorbereiten:

Füllung:

6 Eier
100 g geriebener Light Käse
50 ml Cremefine 7% Fett
2 große Zwiebeln
magere Schinkenwürfel ( ich glaube ich hab so 50g genommen)
etwas Salz und Pfeffer

Petersilie

Die Zwiebeln klein schnippeln und mit den übrigen Zutaten vermischen. Auf den vorgebackenen Teig geben und nochmal in den Ofen für ca. 25min bei 200 Grad. Wenn die Quiche etwas bräunlich wird und aufgeht, kann sie raus. Nochmal kurz mit ner Gabel reinpieksen und wenn nichts dran hängen bleibt, könnt ihr sicher sein.