Freitag, 7. Oktober 2016

GEFÜLLTE PIZZABRÖTCHEN OHNE MEHL



Mal wieder eine kleine Köstlichkeit aus meiner Küche, die super zu Minestrone, Tomatensuppe oder einfach so zum Snacken geht.

Teig:

75g Magerquark
35g Schmelzflocken
etwas Salz
1/4 Würfel Hefe
1 TL Backpulver





Füllung:


1/2 Mozzarella
2 TL Pesto


...alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren & durchkneten. Anschließend 4 kleine Kugeln formen, ein Loch in die Mitte jeder Kugel drücken und diese mit etwas Pesto & Mozzarella füllen.

Die Kugeln etwas platt drücken, auf ein Rost mit Backpapier legen und ca. 10min bei 200 Grad Heißluft backen.

Donnerstag, 16. Juni 2016

TOMATENSÜPPCHEN MIT SCAMPIS & BLATTSPINAT


Die Tomatensuppe bereite ich immer mit meinem antiken Thermomix zu, der nach 15 Jahren immer noch beste Dienste leistet. Genau das Rezept habe ich meist freitags als Teenager für die ganze Familie gekocht. Ich weiß es noch wie heute, dass ich immer stolz wie Bolle war :) Kein Tomatenhäuten, einfach alles reinschmeissen, super einfach!

So steht's in meinem "Kochbuch für die Termomixküche":

Die Suppe:

500g reife Tomaten
2 EL Tomatenmark
1 EL Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver
1 Knoblauchzehe
100ml Wasser

Alles in den Thermomix schmeissen und bei höchster Stufe 10 Sek. pürieren. Dann auf Stufe 1 für 10 Minuten auf  100 Grad köcheln lassen. Kurz vor Ablauf der Zeit 1 TL gefrorene italienische Kräuter (oder frische Kräuter nach Belieben) untermischen.


 Die Scampis:

Eine Packung tiefgefrorene geschälte Scampis auftauen lassen und in einer Pfanne mit Knoblauch, Olivenöl und Rosmarin scharf anbraten. Dann eine Hand voll Baby Blattspinat mit in die Pfanne geben, alles salzen und pfeffern und den Spinat zusammenfallen lassen

Die Tomatensuppe auf einen Teller geben und mit einem Spritzer Cremefine verfeinern, die Scampis und den Spinat darüber geben & genießen!




Mittwoch, 15. Juni 2016

MEDITERRANE QUICHE MIT BABY BLATTSPINAT



Wieder mal ein Gericht, das man super für mehrere Tage vorbereiten kann, aber auch genau so einfrieren könnte.

Hierzu braucht ihr...

Teig:

60g gemahlene Mandeln
60g Vollkornmehl
125g Quark
1 EL Öl

1 TL Salz
Pfeffer

Zutaten miteinander verrühren und auf einer mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen (Ich hab eine mit 24cm Durchmesser genommen). Den Teig für ca. 15 min in den Backofen bei 200 Grad. In der Zwischenzeit die Eiermasse vorbereiten:

Füllung:

4 Eier
1 Light Mozzarella
1 rote Zwiebel
1 Hand voll Cherrytomaten

2 Hände voll Baby Blattspinat
1/2 kleine Zucchini
1 Zehe Knoblauch
Meersalz und Pfeffer
Basilikum

Die Cherrytomaten halbieren, die Zucchini in Scheiben schneiden und ebenfalls halbieren und beides in etwas Olivenöl anbraten. Den Knoblauch pressen und mitbraten. Dann den Spinat unterheben und kurz miterhitzen, so dass er leicht einfällt. Alles auf den vorgebackenen Teig geben. Die Eier verquirrlen, salzen und pfeffern und darüber geben. Dann die Zwiebel einfach in dünne Ringe schneiden und oben drauf legen. Zum Schluss den Mozzarella mit den Händen in kleine Stücke zerreissen und auf die Quiche geben und nochmal in den Ofen für ca. 25min bei 200 Grad. Wenn die Quiche etwas bräunlich wird und aufgeht, kann sie raus. Nochmal kurz mit ner Gabel reinpieksen und wenn nichts dran hängen bleibt, könnt ihr sicher sein.

Dienstag, 31. Mai 2016

MEDITERRANER SALAT MIT GRILLTOMATEN



Zutaten:

Hähnchenbrustfilet (ca. 150-200g)
Olivenöl
Rucola
Tomaten
Knorr Salat Krönung Balsamico Kräuter

Zubereitung:

Absoluter easy peasy Salat! Als erstes das Hähnchenbrustfilet (ca. 150-200g) vorbereiten. Hierzu in einer Marinade aus 1 TL Olivenöl, Knoblauch und italienischen Kräutern wälzen. Am besten das Hähnchen danach für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit der Geschmack ins Fleisch zieht und es schön zart bleibt nach dem Braten.
Wenn ihr mit dem Kochen loslegt das Hähnchen in einer beschichteten Pfanne ohne weitere Zugabe von Öl auf mittlerer Temperatur braten.

Die Tomaten gebe ich so mit dem Stiel in die Pfanne und beträufle sie mit etwas Olivenöl und Balsamico Essig und mache den Deckel drauf. So fallen sie schön zusammen und bleiben super geschmacksintensiv. Irgendwann mal wenden und mit frischem Pfeffer und Meersalz würzen.

Jetzt kommt das allereinfachste aber das absolut elementäre für den Salat: Mein heißgeliebter (ungesunder) Knorr Tütendressing:



Einfach mit einem TL Olivenöl und 2 EL Wasser vermischen und über Rucola, Fleisch und Tomaten geben.


UPGRADE: Was auch noch super zum Salat schmeckt: Light Mozzarella oder fettreduzierter Fetakäse von Salakis. 

PROTEIN SCHOKO CUPCAKES MIT M&M's TOPPING


Die Krönung jeglicher Low Carb Schoko Muffins, die ich je gebacken habe.

Das Grundrezept ist von "DeinBodyCoach" auf YouTube (Hier geht’s zum Video)


Und mein Topping besteht aus Magerquark, einem Schluck Wasser, Vanille-Butter-Aroma & gecrashten M&Ms, das nach dem Backen auf die abgekühlten Cupcakes gegeben wird! LOVE IT!!  

Dienstag, 6. Oktober 2015

KÜRBIS QUICHE


Für den Boden:
60g gemahlene Mandeln
60g Vollkornmehl
125g Quark
1 EL Öl
1 TL Salz
Pfeffer


Die oberen Zutaten miteinander verrühren (und nicht über die Konsistenz wundern). Anschließend in eine 24er-Springform einen Backpapierauschnitt reinlegen und den Teig darauf verteilen. Hierbei immer wieder zwischendurch leicht die Finger anfeuchten, weil der Teig gerne mal an den Hände kleben bleibt. Den Teig auch an den Rand der Springform drücken. Anschließend kommt er für ca. 15 min in den Backofen bei 200 Grad. In der Zwischenzeit könnt ihr die Füllung vorbereiten:


Für die Füllung:
400g Kürbis, z.B. Hokkaido
2 kleine Zwiebeln
100g magere Schinkenwürfel
130g Quäse von Loose
100 ml Crèmefine
3 Eier
2EL Petersilie
2EL Schnittlauch
Muskatnuss
Salz, Pfeffer


Den Speck mit den Zwiebeln in einer Pfanne kurz anbraten, den Kürbis mit einer Raspel kleinhobeln und den Quäse möglichst klein schneiden. Alles mit den übrigen Zutaten vermengen und auf den Teig geben, der im Ofen schon etwas fester geworden sein sollte.
Die Quiche dann im Ofen auf der untersten Schiene ca. 30 Minuten backen bis sie fest und gebräunt ist ( ...."fest und gebräunt"... klingt nach meiner Traumfigur für den Sommer 2016 :D). Nach dem Herausnehmen ein bisschen abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Springform lösen.

Mittwoch, 20. Mai 2015

CEVAPCICI


#jaichweißsiesehenauswiefrikadellen #zugrobmotorischzumformen emojiemoji

Für eine Person:

200g Lidl Landjunker Rinderhack Light
1 EL Ayvar
100g Paprika kleingewürfelt
1/2 kleine rote Zwiebel
1 kleine Zehe Knobi
Pfeffer, Salz, Kräuter
Supr dazu auch: Gyrosgewürz!

Alles gut vermengen und entweder im Backofen bei 180 Grad ca. 15-20 min. garen oder aber in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Wem es noch nicht scharf genug und vielleicht etwas zu trocken ist, der kann Ayvar auch noch als zusätzlichen Dipp verwenden.

TIPP!! Zu den normalen Zutaten noch 30g Fetakäse druntermischen #nomnomnom