Donnerstag, 8. Mai 2014

SCHOKO BOMBE


Der "Heißhunger-auf-Schokolade"-Tipp:

40g Haferflocken
150ml Sojamilch Light von Alpro
1-2 TL Backkakao
1-2 TL Stevia

Alles vermischen, kurz in der Mikrowelle erwärmen und danach die Haferflocken ein paar Minuten aufquillen lassen. Fertig! Und wieder mal ist eine Tafel Schokolade verschont geblieben :)

OMELETTE FÜRS BÜRO



3-4 Eier miteinander verquirlen, würzen und in die Pfanne geben. Klein geschnittene Parika und einen klein geschnittenen Babybel Light darüber verteilen. Mit etwas Kresse anrichten. Kann auch super kalt gegessen werden!

CURRY KOKOS GEMÜSE



ca. 200 g Hähnchenfilet
2 Hände voll Gemüse ( in diesem Fall Broccoli, Champignons, Möhren, Paprika und Weißkohl)
3-4 EL Kokosnussmilch ( es gibt  auch eine fettreduzierte Version)
ein Schluck Milch
Gewürze


Hähnchenfiletstreifen in einer beschichteten Pfanne ohne Öl braten. Danach rausnehmen und das Gemüse klein schnippeln und ebenfalls in der Pfanne braten. Fleisch wieder hinzugeben und mit  Kokosmilch und Milch verrühren und mit jeder Menge Curry, etwas Chili und Pfeffer & Salz würzen. Zum Anrichten noch ein Paar Kokosflocken oben drüber streuen.

DIY BOUNTYS


Super simpel, super geil!

Für etwa 4 Riegel:

50g Kokosraspel
50 ml Kokosnussmilch
10g Proteinpulver 
4-5 Tropfen Süßstoff 

Alles miteinander vermengen, zu Riegeln formen und für 30 Minuten ins Eisfach. Danach Zartbitterschokolade schmelzen, damit bestreichen und in den Kühlschrank zum aushärten stellen. Fertig!

MEDITERRANER LOW CARB BURGER


Bis Dato sind diese Burger das geilste, was ich in der Küche ausprobiert habe. Sie bestehen aus Quark bzw. Frischkäse ( was auch immer ihr gerade zur Hand habt) und Eiern. Eine super Möglichkeit um wieder auf seinen Eiweißbedarf pro Tag in der Trainingsphase zu kommen. Unter Low-Carb-Fanatikern schimpfen sich die Brötchen Oopsies. Die Burgerbrötchen hab ich übrigens auf Ilovepersonaltraining's YouTube-Kanal entdeckt (KLICK). Der Kanal ist übrigens super empfehlenswert und auch witzig. Alle Fitnessstudiogänger sollten sich dieses Video auch nochmal zu Gemüte führen: KLICK Ich hab mich weggelacht! ;-)

Hier für euch nochmal die Zutaten:

3 Eier
100g Frischkäse oder Magerquark
 etw. Salz
evt. Sesam zum Bestreuen

Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Frischkäse/Quark und Salz vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Die Masse in 6 Haufen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Nach Belieben die Burgerbrötchen mit Sesam bestreuen. Und dann bei 150 °C ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Belegt habe ich meine Version hier mit gebratenen Zucchinis, Rucola, Cherrytomaten und Hänchenbrustaufschnitt. Auf die Brötchenhälften hab ich auch nochmal etwa einen Teelöffel Calabrese-Pesto aus dem Aldi gestrichen. Passt perfekt!